Projekt Beschreibung

Werbecomposings mit Günter

Günter Kaczmarek ist Versicherungsfachmann für die Nürnberger Versicherung in Freiburg. Da auch in dieser Branche Werbung unerlässlich ist, kam er auf mich zu um Werbebilder für soziale Netzwerke wie Facebook und Instagram zuerstellen. Seitdem versorge ich ihn regelmäßig mit neuem Bildmaterial, bei dem der Spaß sicher nicht zu kurz kommt.

Es fing im Jahr 2017 an, als Günter mit einem Handybild zu mir kam und fragte, ob ich aus diesem Bild noch etwas herausholen kann. Dabei ging es zunächst um kleinere Retuschierungen und Freistellungen. Daraus entstand dann nach und nach die Idee, Bildkompositionen zu erstellen. Ziel des Ganzen war, Postings zu erstellen, die aus der Masse herausragen und auch das eher steife Versicherungsmakler Image etwas modernisieren. Die Bilder sollten nicht mehr klassisch mit Anzug und Krawatte vor Businesshintergrund mit Texten aus dem Marketinghandbuch gezeigt werden, da diese nicht mehr wirklich wahrgenommen werden. Wir trafen uns dann im November 2017 bei ihm zuhause und machten ein paar Stunden lang Portraitaufnahmen mit und ohne Assessores in verschiedenen Posen und wer sich das ein oder andere Bild anschaut, kann sich vorstellen, dass wir um den ein oder anderen Lachkrampf nicht herumgekommen sind!

OriginalbildDas fertige Bild
OriginalaufnahmeDas fertige Bild

Wie läuft denn das ganze nun ab? Günter ruft mich an, wenn er eine aktuelle Kampagne plant und hat dann auch schon einen Text parat. dazu benötigen wir also ein Bild. Je nach Thema suchen wir uns dann eine Szene und damit auch das passende Hintergrundbild aus. Die passende Pose ziehen wir dann aus dem Portfolio unserer Studioshootings. Mit Photoshop werden dann die einzelnen Bilder zu einem Gesamtwerk verschmolzen und mit dem ein oder anderen Effekt geschmückt. Auf den Bildern oben könnt ihr das Originalbild aus der Kamera im Vergleich mit dem fertigen Composing sehen. So gelingt es uns aus ein paar Dutzend Portaits theoretisch hunderte von Werbebildern zu produzieren. Aber nur theoretisch, denn die Portraits werden sich dann irgendwann wiederholen und schleifen sich dann schnell ab. Deshalb haben wir vor ein paar Tagen im Studio in Löffingen weitere Portraits aufgenommen, damit wir wieder neues Material für künftige Postings haben. Ihr dürft also gespannt sein, was die nächsten Wochen noch kommen wird …