warning icon
YOUR BROWSER IS OUT OF DATE!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Please try Firefox or Chrome!

Im vergangenen Herbst bat mich die Firma Team Grün Furtner GmbH in Buchenbach, neue Mitarbeiterportraits und Team­Fotos zu erstellen. Die bisherigen Bilder waren doch entweder aus der Mode gekommen oder einfach im Aufgrund von Fluktuation in der Belegschaft nicht mehr aktuell.

Begonnen haben wir mit den Team­-Fotos, die auf dem Firmengelände vor dem Gartenpark entstanden sind. Die Idee mit dem „Team“ Schriftzug war nicht neu. Ein Foto dieser Art existiert bereits auf der Website des Unternehmens. Dieses Foto sollte mit dem aktuellen Team neu aufgenommen werden. Das sich jedoch das Team um Otto Furtner inzwischen um einige Leute vergrößert hatte, war es nicht mehr so einfach, alle auf einem Foto unterzubringen. Ich konnte nicht weiter weg gehen, da sonst der „Team“ Schriftzug nicht mehr so deutlich erkennbar gewesen wäre. Weiter nach oben konnte ich auch nicht, denn das war rein technisch schon begrenzt. Ich hätte ein weitwinkligeres Objektiv verwenden können, da wäre mir aber die Verzerrung zu den Rändern hin zu groß gewesen. Es musste also so funktionieren! Nach einigem hin-­ und her-dirigieren der Mitarbeiter hatten wir das Bild aber dann im Kasten. Wir entschlossen uns dann noch zu einem Bild im Gartenpark auf einer Treppe und ein weiteres mit allen Mitarbeitern nebeneinander. Ich dachte dabei an ein Banner, welches eventuell auch einmal auf der Website oder einem Prospekt Verwendung finden könnte. Dieses Bild wurde aus mehreren Bildern zusammengesetzt. Dazu mussten natürlich alle möglichst ruhig stehen bleiben, damit die Einzelbilder nahtlos zusammengesetzt werden konnten. Ein paar Tage später waren dann schließlich noch Portraitbilder der Büromitarbeiter anzufertigen. Dazu baute ich im Besprechungsraum vor Ort ein Studioset mit 4 Blitzen auf. Als Hintergrund diente dabei eine weiße Wand, die durch etwas Abstand vom Modell grau wurde. Um einen kleinen Verlauf auf der Wand zu erzeugen, blitzte ich diese von unten leicht an. Die anderen Blitze bildeten dann Haupt­-, Aufhell­- und Haarlicht. Hiermit präsentiere ich euch eine kleine Auswahl des Ergebnisses!
Vielen Dank an dieser Stelle an das Team Grün Furtner für den Auftrag!




Team_Gruen-Furtner


HINTERLASSEN SIE EIN KOMMENTAR

loading
Loading ...
×